Neue Website stopchildmarriage.de informiert Betroffene über rechtliche Situation und Beratungsangebote

Terre des Femmes hat eine neue Webseite entwickelt. Sie ist unter www.stopchildmarriage.de erreichbar. Auf dieser Seite können sich nun von Minderjährigenehen betroffene und bedrohte junge Frauen und Mädchen zur entsprechenden Gesetzeslage informieren – was passiert, wenn ich bereits verheiratet bin? Welche Möglichkeiten gibt es, wenn ich schwanger bin, oder schon Kinder habe? Zu diesen und weiteren Fragen finden die jungen Frauen auf stopchildmarriage.de Antworten. Zudem sind dort Beratungsangebote und -einrichtungen in ganz Deutschland aufgeführt.

Um möglichst viele Betroffene und Bedrohte zu erreichen, sind die Inhalte der Seite in Leichter Sprache verfasst und in verschiedenen Sprachen zugänglich. Bislang sind das Deutsch, Englisch, Französisch, Rumänisch, Polnisch, Tigrinya, Arabisch und Dari (afghanisches Persisch). Fortlaufend sollen die Texte auch in weitere Sprachen übersetzt werden, sodass die Inhalte noch mehr Menschen erreichen können.

Zurück